6 Alternativen zur Paartherapie, die Ihre Ehe retten können

Alle Beziehungen haben raue Stellen (wie diese 6 Probleme, die selbst die stärksten Bindungen immer wieder belasten). Vielleicht wiederholt sich derselbe Streit, oder Sie fühlen sich nicht gewürdigt, oder das Vertrauen ist gebrochen. Wenn Sie keine Ehetherapie in Anspruch nehmen wollen, können Sie hier Ihre Probleme aufarbeiten und die Unebenheiten selbst glätten – ohne Termine oder Babysitter.

Stellen Sie Ihre Ehe an erste Stelle.

Kinder zu haben hat eine Art, Ihre Ehe zu übernehmen. Windeln müssen gewechselt, Kindermahlzeiten zubereitet, Hausaufgaben gemacht werden… es gibt endlose scheinbar dringende Verpflichtungen, die die ehelichen Bedürfnisse in den Hintergrund drängen können. „Ich habe oft gesagt, dass meine Kinder für mich immer an erster Stelle stehen, egal was passiert“, sagt Megan, aber als sie und ihr Mann Darren kurz davor waren, sich zu trennen, fielen ihr die Worte des Pastors ein, der sie getraut hatte: Setze deine Ehe an die erste Stelle. „Als Darren und ich anfingen, unsere Ehe an die erste Stelle zu setzen, hat das wirklich die Dynamik unserer Beziehung und unserer Familie verändert“, sagt sie. „Wir waren glücklicher. Alle von uns.“

Wie sieht es also aus, wenn Sie Ihre Ehe an erste Stelle setzen? Man nimmt sich Zeit für den Partner, wirft sich Blicke und Küsse zu, erzählt sich die Highlights des Tages, lässt sich nicht von den Kindern unterbrechen. Kurz gesagt: Machen Sie Ihre Ehe nicht zu Gunsten Ihrer Kinder kaputt.

Weiterlesen